Menu

Accessibility (Barrierefreies Internet)

Barrierefreies Internet für alle Menschen

Das World Wide Web – ein Leben ohne es ist fast unmöglich geworden. Für Menschen mit Behinderungen ist das Internet ein großer Vorteil, da die enorme Menge an Informationen und Serviceangeboten im Internet ein höheres Maß an Unabhängigkeit ermöglicht. Voraussetzung ist jedoch, dass die Seiten für Menschen mit Behinderungen uneingeschränkt zugänglich sind. Statistiken zeigen, dass Menschen mit Behinderungen das Internet überdurchschnittlich nutzen. Deshalb ist es wichtig, dass das Internet barrierefrei ist.

Das bedeutet, dass Websites uneingeschränkt zugänglich sind. Accessibility stellt sicher, dass sie von allen Nutzern gelesen und interpretiert werden können. Dazu gehören auch Menschen, die die Informationen auf dem Bildschirm nicht in der gewohnten Weise lesen und/oder mit einer Standardmaus navigieren können – Menschen mit Sprach-, Hör- oder Sehbehinderung oder Menschen mit einer Beeinträchtigung der motorischen Nerven.

In Deutschland schreibt der Accessibility-Standard vor, dass alle neuen Bundeswebsites innerhalb der Konformitätsstufe AA der WCAG 1.0 (Web Content Accessibility Guidelines) erstellt werden müssen. Ältere Standorte mussten bis zum 31. Dezember 2007 auf diesen Standard umgestellt werden. Aber natürlich sollte das, was für föderale Sites gilt, auch für alle Anbieter von Online-Angeboten gelten.

Doch was bedeutet Accessibility in der Praxis?

In Anbetracht der verschiedenen Arten von Behinderungen bedeutet dies klare Strukturen, einstellbare Schriftgrößen, hoher Kontrast, möglichst wenige Java-Applets oder Flash-Objekte, eine konsistente Anordnung der Elemente, kurze und einfache Sätze sowie die Einhaltung technischer Standards, die eine einfachere Nutzung des Internets ermöglichen. Darüber hinaus ist es wichtig, die Zugänglichkeit von Websites, die bereits einen guten Standard erreicht haben, zu aktualisieren.

Aber barrierefrei bedeutet noch mehr:

Auch Menschen ohne Behinderung sollten nicht gezwungen werden, die gleichen Hard- und Softwarekonfigurationen wie der Anbieter zu verwenden. Barrierefrei bedeutet auch, dass eine Website plattformunabhängig genutzt werden kann. Dadurch ist es möglich, dass die Online-Angebote mit unterschiedlichen Ausgabemedien nutzbar sind und unabhängig von verwendeten Betriebssystemen und Software sind. Nur barrierefrei ist die volle Zugänglichkeit für möglichst viele Menschen möglich – Menschen mit oder ohne Behinderung.